2003

Vom Standort Aurich aus reisten 27 Kunstinteressierte unter Führung von Mechthild Deeken-Jatzkowski vier Tage durch Ostfriesland. Während der Besichtigung des Horst-Janssen-Museums in Oldenburg tauchten die Teilnehmer in die spezielle Ausdruckswelt des Horst Janssen ein, der als einer der herausragendsten Zeichner und Grafiker des 20. Jahrhunderts gilt und als witziger Provokateur in seinen Bann zieht. Der ebenfalls geführte Rundgang durch die Ausstellung „K.R.H. Sonderborg“ in der Emdener Kunsthalle brachte weitere Seherlebnisse und ließ zudem das interessante Zusammenspiel von Kunst und Architektur erfahren.

Horst Janssen Museum Oldenburg

Kunsthalle Bremen

Gerieten die Besucher bei den Besichtigungen Jahrhunderte alter Kirchen in den Warfendörfern der Krummhörn (Rysum, Loquard, Pilsum) – mit Vorspielen auf noch intakten Orgeln – regelrecht ins Schwärmen, so animierte ein Rundgang durch die Ludgeri-Kirche in Norden, verbunden mit einem Konzert auf der weltberühmten Arp-Schnitger-Orgel eher zu andächtiger Stille.

Zwillingsmühlen in Greetsiel

Kirche in Loquard - Altar

Trotz Stadtführung in Aurich, Teezeremonie im Teemuseum in Norden, Führung durch den Schlosspark in Lütetsburg, Spaziergang durch Greetsiel und Neuharlingersiel und Besuche mehrerer Künstlerateliers, gab es immer noch Zeit für individuelle Aktivitäten, bevor auf der Rückreise der vor der Auslieferung stehende Luxusliner „Serenade“ auf der Meyer-Werft in Papenburg bestaunt werden konnte und ein Besuch im ehemaligen Jagdschloss Clemenswerth diese ereignisreiche Exkursion ausklingen ließ.

Die Teilnehmer der Kunstreise 2003 auf Schloss Clemenswerth:

Anstehende Termine
    In Planung
    Der Drubbel in Dorsten