Insgesamt 17 Mitglieder des Kunstvereins geben mit jeweils ein bis zwei Werken einen Einblick in ihre Arbeit. Vielfältigkeit ist ob der unterschiedlichen Arbeitsweisen der Künstlerinnen und Künstler garantiert. Zu sehen ist ein breites Spektrum von Aquarellen über Bilder mit mathematischen Formeln bis hin zu stilisierten Stadtsilhouetten und bemalten Holzskulpturen. Mehr als zwei Arbeiten jeder der 13 Künstlerinnen und vier Künstler konnten leider nicht gezeigt werden, da der Platz der Ausstellungsräumlichkeiten im Alten Rathaus mehr als begrenzt ist.

Elisabeth Ahrens

Elsa Balschuweit

Rosemarie Becker-Linnemann

Rano Chhatwal

Doris Gerhard

Helga Großbodt

Regine Hagedorn

Helga Huckenbeck

Jörg Klüsener

Werner Lehmann

Bernd Möller

Ursula Olszewski

Annette Schwanenberg

Bärbel Sump

Slavica van der Schors

Willi van Lück

Monika Winterberg

Zur Vernissage konnte der Kunstverein ein volles Altes Rathaus verbuchen. Peter Broich, der Vorsitzende des Dorstener Kunstvereins, erläuterte, wie es zu dieser Ausstellung kam. Bürgermeister Lambert Lütkenhorst fand die richtigen Worte zur Eröffnung der Ausstellung. Für die begleitende Musik sorgte eindrucksvoll das Dorstener Duo Signerski.

Anstehende Termine
    In Planung
    Der Drubbel in Dorsten